erfolge:realisierung_rvr_brand:erfolge_politische_diskussion_umsetzung:obere_lothringer_chronik:start

Chronik obere Lothringerstraße

6. 2. 2019 Bezirksvertretung Aachen-Mitte

Nach Beendigung von für das Jahr 2019 angesetzten Tiefbauarbeiten in der Lothringer Straße soll diese als erster Teil der Rad-Vorrang-Route entsprechend gestaltet werden. Die Verwaltung legt dem Rat hierfür Anfang 2019 drei Varianten vor und spricht sich für die Annahme der ersten aus.

Diese erscheint allerdings vielen Radfahrenden als die fahrradunfreundlichste Variante der drei vorgestellten und es entwickelt sich lautstark Protest – im Vorfeld und während der Sitzung der Bezirksvertretung Aachen-Mitte am 6. 2. 2019.

Letztlich wird das Thema dort kurz beraten und dann zur nächsten Sitzung vertagt.

Ratsvorlage vom 7. 1. 2019

Stellungsnahme der Verbände vom 3. 2. 2019

Pressebericht Aachener Nachrichten: Spott und Ärger für die Planung der Fahrradstraße

Pressebericht Aachener Nachrichten: Radfahrer machen mobil gegen Umbauvorschlag

14. 3. 2019 Vorstellung der Bürgervariante 2a

Daraufhin entwickeln die Verbände (ADFC, Projektwerkstatt »Fahrradfreundliches Brand«, Bürgergruppe »Fahrradfreundliches Eilendorf« und VCD einen eigenen Vorschlag auf Grundlage der Variante 2 mit eigenen Verbesserungsvorschlägen. Diese »Bürgervariante 2a« wird der Öffentlichkeit auf einem Infoabend in der »Raststätte« vorgestellt.

Der Infoabend am 14. März 2019 zur Vorstellung der Bürgervariante 2a in der Raststätte war ein voller Erfolg. Ungefähr 65 Interessierte haben die Veranstaltung besucht. Nach einer kurzen Einführung zur Chronologie des Projektes wurde ein Video zur morgendlichen Rush-Hour kurz vor Schulbeginn gezeigt. Anschließend stellte der VCD die Planungen der Stadt Aachen zum Rad-Vorrang-Routen Netz vor und erläuterte, was eine gut funktionierende Fahrradstraße ist. Im Anschluss folgte die Vorstellung von ffBrand zur Bürgervariante 2a. In der folgenden Diskussion mit den Bürgern kam heraus, dass es noch viele weitere Optimierungsmöglichkeiten gibt, wie z. B.:

  • Zufahrt zum Parkhaus von der Lothringerstraße sperren
  • Sperrung der Straße für Autofahrer*innen, Zufahrt nur noch für Anlieger
  • Beibehaltung aller Bäume, Schaffung von weiteren Grünbereichen
  • Wegfall aller Parkplätze, Anwohner wünschten dafür die Einrichtung von Liefer-/Ladezonen
  • Errichtung von Fahrradboxen und Fahrradbügeln

Ein weiteres Video gibt es noch aus Blickrichtung Wilhelmstraße in die Lothringerstraße.

Vorschlag der Verbände zur Verbesserung der Variante 2

Vorstellung der »Variante 2a« durch die Projektwerkstatt »fahrradfreundliches Brand«

In der dort stattfindenen Diskussion mit den Bürger*innen haben sich weitere Optimierungsmöglichkeiten ergeben, wie z. B.:

  • Zufahrt zum Parkhaus von der Lothringerstraße sperren
  • Sperrung der Straße für Autofahrer*innen, Zufahrt nur noch für Anlieger
  • Beibehaltung aller Bäume, Schaffung von weiteren Grünbereichen
  • Wegfall aller Parkplätze, Anwohner wünschten dafür die Einrichtung von Liefer-/Ladezonen
  • Errichtung von Fahrradboxen und Fahrradbügeln

Pressebericht Aachener Nachrichten: Initiativen legen eigene Planung vor

Pressebericht Aachener Nachrichten: Bürgervariante für Radvorrangroute Lothringerstraße vorgestellt

Hier geht es zu den gemeinsamen Stellungnahmen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), der Projektwerkstatt "Fahrradfreundliches Brand", der Bürgergruppe "Fahrradfreundliches Eilendorf" und des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) zur Vorlage der Stadt Aachen für die Sitzungen der Bezirksvertretung Mitte und des Mobilitätsausschusses:

20. 3. 2019 Bezirksvertretung Aachen-Mitte

Die Bezirksvertretung Mitte empfiehlt auf ihrer Sitzung am 20. 3. 2019 die Variante 2 der Verwaltungsvorlage und übernimmt zusätzlich vier Vorschläge der Verbände:

  • Die Lothringer Straße bekommt in diesem Bereich durchgehend roten Asphalt
  • Der gesamter Abschnitt wird Einbahnstraße
  • Die Lothringer Straße bekommt an der Einmündung Wilhelmstraße einen signalisierten Überweg
  • Der Kurvenradius an der Einmündung Wilhelmstraße wird reduziert

Ergänzung zur Ratsvorlage, Datum: 13 3. 2019

21. 3. 2019 Mobilitätsausschuss

Der Mobilitätsausschuss übernimmt auf seiner Sitzung am 21. 3. 2019 die Empfehlung der Berzirksvertretung Mitte vom Vortag – mit Ausnahme der vorgeschlagenen Einbahnstraßenregelung

Pressebericht Aachener Nachrichten: Grünes Licht für die neue Radvorrangroute

erfolge/realisierung_rvr_brand/erfolge_politische_diskussion_umsetzung/obere_lothringer_chronik/start.txt · Zuletzt geändert: 26. 08. 2021, 08.07 Uhr von torsten